Termine von unserem Veranstaltungs-Duo

Moin🙋🏻‍♂️🙋🏼‍♀️ und ein frohes neues Jahr!

Das Jahr hat begonnen und wir unterstützen euch mit neuen Eintragungen für den Terminkalender🗓️🖊️😉.

Am 10. Februar möchten wir gerne mit euch zusammen bosseln!
Los geht’s um 14.30 Uhr bei Reno Wäcken ( Osterwarfer Weg 6 ).
Mit ordentlicher Marschverpflegung 😎 lassen wir am Deich entlang Richtung Westen die Kugeln rollen, und ca. gegen 18.00 Uhr bei Reno einkehren, um uns dort mit lecker Snirtjebraa zu stärken.
Anmeldungen nehmen wir, wie gewohnt , gerne bis zum 05.02.2024 unter 0152/08981641 per Anruf oder WhatsApp entgegen.

‼️Achtung ‼️
Unser Ansegeln/Anbrummen
ist für den 25/26. Mai geplant.
Weitere Informationen dazu folgen zu gegebener Zeit!
Liebe Grüße
Almut & Jelto

Aktualisierung! Protokoll 2022 für Stegmieter- und Mitgliederversammlung am 24. November 2023

Aktualisierung: Das Protokoll der Mitgliederversammlung 2022 hängt wieder im Clubhaus (Vorraum zum Sanitärtrakt) aus, steht unter dem selben Link wie im setzten Jahr auf dieser Homepage und ist natürlich wieder per E-Mail an vorstand@yacht-club-norden.de zu erhalten. Ausserdem wird es am Abend der Mitgliederversammlung aushängen und auch als Kopie zum Mitnehmen ausliegen.

Unter der o.g. E-Mail sind wir generell für Fragen zu erreichen.

 

Aktuell werden die Einladungen verschickt für den 24. November 2023:

  • Stegmieterversammlung um 19 Uhr
  • Mitgliederversammlung um 20 Uhr

Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Viele Grüße, der Vorstand

25.000 Seemeilen in zwei Stunden

Am Samstag, 18. Februar, berichteten Claudia und Jonathan in einer live Reiseshow von ihrer fast sieben jährigen Segelreise durch den Atlantik und den Pazifik. Über 50 Mitglieder YCN erleben einen kurzweiligen und lebendigen Abend.

 

Claudia Clawien und Jonathan Buttmann erlebten von 2013 bis 2020 auf ihrem vierzig Jahre alten Segelboot INTI eine ungewöhnliche Segelreise durch den Atlantik und den Pazifik. Sie überquerten Ozeane und entdeckten dabei Traumziele wie die Kapverdischen Inseln, die Guyanas, die Karibik sowie die wunderbare Welt der Südsee. Mit vielen Fotos, Videos, und Musik berichteten die beiden, wie sie den Absprung aus Berlin schafften, ihre Reise trotz wenig Segelerfahrung und kleinem Budget meisterten und aus einer geplanten Auszeit ein Ausstieg in ein neues Leben wurde. Der Abend war ein bunter Mix aus exotischen Reiseberichten und maritimen Erfahrungen.

 

Die Begeisterung war den Mitgliedern anzumerken. Sie lauschten intensiv den Ausführungen und ließen sich auf die Reise mitnehmen. Unter der Bezeichnung „Flaggenparade“ wird der Verein monatlich das Clubleben fördern und jeweils ein wechselndes Thema vorstellen. An diesem Samstag war das ein voller Erfolg und so bedankte sich der Verein bei dem Segelpärchen mit leckeren Spezialitäten aus Norden/Norddeich.